31.12.2017

U19 der JFG Fichtelgebirge holt bei der Hallenkreismeisterschaft den dritten Platz und qualifiziert sich als einziges Team aus dem Spielkreis Bayreuth/Kulmbach für die Hallenbezirksmeisterschaft, die am 07.01.2018 in Wunsiedel ausgetragen wird. Glückwunsch

Im ersten Vorrundenspiel traf man gleich auf den Sieger des Qualifikationsturniers im Raum Bamberg. Gegen die spielstarke DJK Don Bosco Bamberg gewann man aufgrund einer starken technischen, wie kämpferischen Leistung mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Toni Sedlmeier. Dann traf man auf den TSV Bindlach und ging schnell mit 1:0 durch Soner Seker in Führung. Das 1:1 und das 1:2 für Bindlach fiel aufgrund des schlechten Defensivverhaltens unserer Mannschaft. Eine Minute vor Schluß dann das vierte Foul der Bindlacher. Den fälligen 10m verwandelte Soner Seker zum Ausgleich. Als jeder sich schon mit dem Remis abgefunden hatte, gab es zwei Sekunden vor Schluß einen 10m, da unsere U19 ebenfalls das vierte Foul begann. 3:2 für den TSV Bindlach. In der letzten Begegnung der Gruppenphase traf man auf die JFG Steigerwald, die gegen uns gewinnen mussten, um noch zweiter zu werden. Beide Abwehrreihen hielten dicht und es kam nur selten zu Torabschlüssen. So stand es nach 10 Minuten 0:0. Dies bedeutete den 2. Platz und somit Halbfinale.

Im Semifinale mußte man gegen die Landesligamannschaft FC Eintracht Bamberg ran. Man hielt die Partie lange offen. Durch zwei perfekt gespielte Kombinationen sicherten sich die Bamberger mit 2:0 die Endspielteilnahme.

Spiel um Platz 3 gegen die SG Kemmern. Beiden Mannschaften waren auf Augenhöhe. Beide Torhüter konnten sich mehrfach auszeichnen. So war es ein grandioses Solo von Fabio Fuchs, der Gegner und Torwart umspielte und die Kugel an den Pfosten setzte. Den Abpraller nutzte Toni Sedlmeier zum 1:0 Sieg.

Die Siegerehrung führte Ludwig Dinger und Michael Sauerstein durch.

Bilder vom Turnier

Vielen Dank an Hans Wunder von Anfiff.info für den Artikel.

17.12.2017

A-Jugend muß sich in einem spannenden Finale der JFG Bayreuth-West/Neubürg mit 2:3 geschlagen geben. Glückwunsch zum 2. Platz, denn das schafft auch nicht jeder.

Die A-Jugend der JFG Fichtelgebirge ging früh mit 1:0 in Führung. Dann kam eine sechsminütige Tiefschlafphase und es schlug dreimal ein. Ab der 8. Minute kamen unsere Jungs zu vielen guten Einschußgelegenheiten, doch es sprang nur noch der Anschlußtreffer zum 2:3 heraus.

16.12.2017

Unsere A-Jugend qualifiziert sich für die Futsal Hallenkreismeisterschaften 2017/2018

Die Vorrunde ohne Niederlage (3 Siege, 1 Remis) als Gruppenerster abgeschlossen. Im Halbfinale gegen den TSV Bindlach spielte man trotz vieler guter Torchancen 0:0. Im 6m Schießen unterlag man dann. Im Spiel um den 3. Platz sah man dann die Enttäuschung über die unglückliche Halbfinal Niederlage der Mannschaft. Die Luft war raus. Mit einem guten 4. Platz trotz drei fehlender Leistungsträger ist man für die Hallenkreismeisterschaft, die wahrscheinlich am 31.12. gespielt wird, qualifiziert.

Vielen Dank an unser gesamtes Catering Team. Auf dem Bild ist nur die Frühschicht bis Mittelschicht.

Bilder vom Futsal A-Jugend Turnier

10.12.2017

Unsere A-Jugend steht im Finale des Sparkassen Cups 2017. Das Endspiel findet am 17.12.2017 in Weidenberg statt.

Die A-Jugend ist beim Sparkassen Cup mit 2 Mannschaften angetreten. Trainer Matthias Ehl wollte auf jeden Fall eine Chance auf das Finale haben, daher stellte er die beiden Mannschaften gemäß spielstärke auf. Die JFG 1 maschierte souverän und ohne Punktverlust in der Gruppe A auf den 1. Platz. 2:0 gegen den (SG) 1. FC Gefrees. Tore: Fabio Fuchs und Sebastian Ströber. 4:1 gegen den 1. FC Creußen. Tore: 2x Soner Seker, Max Eichermüller, Figo Rabenstein. 2:0 gegen die JFG Hummelgau. Tore: 2x Figo Rabenstein. Somit stand man im Halbfinale. Unsere JFG 2 hingegen hatte natürlich Probleme mit den Gegnern, die nur aus 1. Mannschaften bestanden. Die Vorrunde schloß man als Tabellenvierter mit 0 Punkten und 2:10 Toren ab. (Unsere beiden Tore schossen Marvin Kickel und Markus Dennstedt. Im Spiel um Platz Sieben musste man sich dem 1. FC Creußen erst im 9 Meterschiessen geschlagen geben.              Im Halbfinale erwartete die JFG 1 den Zweitplatzierten der Gruppe B, die (SG) TSV Kirchenlaibach/SV Seybothenreuth. Nach dem 1:0 durch Soner Seker kam Kirchenlaibach immer besser ins Spiel und war der erwartet unangenehme Gegner. Ausgleich zum 1:1 und dann kamen die Minuten von Fabio Fuchs, der in der Restspielzeit drei Tore zum verdienten 4:3 Entstand machte. Finale!                                                                             Einziger Wehmutstropfen: Max Eichermüller hat sich im zweiten Vorrundenspiel das Außenband gerissen und fällt die komplette Hallensaison aus. Gute Besserung Max

Luca Jahreis von unserer JFG 2 hält 9-Meter