04.11.2017

Die schlechterste 2. Halbzeit der Saison bescherte der A-Jugend eine verdiente Niederlage

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Die erste Hälfte der Partie war ausgeglichen. Gute Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Somit ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte dominierte die Heimelf das Geschehen nach Belieben. So war es absehbar, wann die JFG Rödental in Führung ging. In der 55. Minute erzielte Röttger das erlösende 1:0  für die Rödentaler. Escher in der 75. und und Büchner in der 81. Minute erzielten die Treffer zum hochverdienten 3:0 Erfolg. Die Heimmannschaft hatte noch zwei bis drei Möglichkeiten das Ergebnis höher zu schrauben. Es war die schwächste 2. Halbzeit der JFG Fichtelgebirge in dieser Saison. Kein Pressing, kein Kampfgeist. Die Räume nicht zugestellt und im Offensivbereich vollkommen harmlos. Die JFG Fichtelgebirge gratuliert der JFG Rödental zu drei hochverdienten Punkten.

 

28.10.2017

A-Jugend holt den dritten Sieg in der BOL

Danke an Gregor Hofmann für das tolle Video mit dem 2:1 durch Sebastian Ströber und das 3:1 durch Toni Sedlmeier.

Anpfiff.info war auch dabei. Vielen Dank an Hans Wunder für den Spielbericht und die tollen Bilder

22.10.2017

A-Jugend unterliegt knapp bei der JFG Steigerwald

14.10.2017

A-Jugend holt beim Tabellenführer einen Punkt.

Zu Beginn der ersten Hälfte kam der Gast aus dem Fichtelgebirge sofort ins Spiel und hatte nach vier Minuten durch Soner Seker den ersten Abschluss und in der 9. Minute köpfte Felix Rabenstein knapp am Gehäuse vorbei. Beide Mannschaften agierten vornehmlich mit langen Bällen, die aber von den jeweiligen Abwehrreihen entschärft wurden. So war es eine Standardsituation, die zur 1:0 Führung für den TSV Staffelstein führte. Den Eckball köpfte Florian Geldner in der 27. Minute unhaltbar ins Tor. Der Gast war aber keines Falls  geschockt und drängte auf den Ausgleich. Der fiel dann in der 37. Minute. Schon im fallen legte Soner Seker quer auf Toni Sedlmeier, der zum hochverdienten 1:1 einnetzte. Die zweite Halbzeit fing sehr zäh an. Die meisten Aktionen spielten sich im Mittelfeld ab. Der erste Höhepunkt war eine fünf Minuten Strafe für Soner Seker wegen wiederholten Foulspiels in der 78. Minute. Das war wie ein Weckruf für die Gästeelf. Man drückte wieder auf das gegnerische Tor und hatte in der 85. Minute die beste Chance zum Siegtreffer durch Markus Dennstedt alleine vor Torhüter Dietz. Soner Seker schoss zwei Minuten vor dem Ende aus spitzem Winkel auf das Tor. Aber alle Bemühungen blieben unbelohnt. Ein Sieg für die JFG Fichtelgebirge wäre möglich gewesen. Wir wünschen dem TSV 1860 Staffelstein alles Gute für die weitere Saison.

 

Vielen Dank an unsere Fans!

07.10.2017

A-Jugend gewinnt beim Tabellenführer FC Coburg. Waaaahnsinn !!!!!!!

Auf dem Kunstrasenplatz übernahm der Tabellenführer sofort die Spielkontrolle und erspielte sich erste Minichancen, die aber durch die Gästeabwehr entschärft wurden. Mit dem ersten Torschuß der Fichtelgebirgler erzielte Soner Seker in der 18. Minute das überraschende 0:1. Nur sechs Minuten später hatten die Coburger schon den Jubelschrei zum Ausgleich auf den Lippen. Aber das Schiedsrichtergespann gab den Treffer wegen Abseitsstellung nicht. In der 29. Minute gelang Soner Seker die 0:2 Pausenführung. Der zweite Durchgang verlief so, wie der erste endete. Die Heimelf drückte gewaltig zum Anschlußtreffer und hatte mehrere Einschußmöglichkeiten. Doch die JFG Fichtelgebirge verteidigte mit Mann und Maus. Die Torschüsse wurden entweder abgeblockt oder durch den überragenden JFG-Schlußmann Jannik Bönisch vereitelt. In der 70. Minute hatte Dominik Scheder noch die Chance, allein vor Torhüter Rang, zum 0:3. Die JFG Fichtelgebirge entführte aufgrund ihrer Kampfstärke und Einsatzbereitschaft, sowie dem Siegeswillen die 3 Punkte aus Coburg. Die spielerisch reifere Mannschaft konnte sich diesmal nicht durchsetzten. Wir wünschen dem FC Coburg alles Gute für die weiteren Spiele.

 

30.09.2017

A-Jugend holt den ersten 3er in der BOL !!!

Die JFG Fichtelgebirge zeigte von Beginn an, wer Herr an der Gronich ist. In der 4. Minute fälschte Toni Sedlmeier den Schuß von Alex Ehl unhaltbar ab. Anton Lutz erhöhte nur eine Minute später auf 2:0. Die Gästeelf aus Memmelsdorf war durch den Doppelschlag nur kurz geschockt und kam danach besser ins Spiel. Antonino Matassa verkürzte in der 28. Minute durch einen Flachschuß an den Innenpfosten zum 2:1. Die Hoffnung auf den Ausgleich zerstörte dann der Kapitän der JFG Felix Rabenstein in der 34. Minute zur erneuten zwei Tore Führung. In den letzten zehn Minute vor der Pause brannte es im Strafraum der Heimelf mehrmals und unser Torhüter Nico Seyferth bewahrte seine Mannschaft durch drei Paraden vor einem erneuten Gegentor. So ging es mit 3:1 in die Pause. Im zweiten Durchgang waren die Fichtelgebirgler wieder überlegen und Dominik Scheder erhöhte in der 64. Minute zum verdienten 4:1. Das Spiel war gelaufen, auch wenn Matassa fünf Minuten vor Abpfiff zum 4:2 traf. In der Nachspielzeit wurde dann noch Toni Sedlmeier unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Felix Rabenstein sicher zum 5:2 Endstand. Das Schiedsrichtergespann um Martina Müller leitete die Partie tadellos. Dem verletzten Spieler der (SG) SV Memmelsdorf wünscht die JFG Fichtelgebirge gute Besserung.

 

Elfmeter zum 5:2 durch Felix Rabenstein

23.09.2017

U19 - Der erwartet schwere Gegner .......

20.09.2017

A-Jugend scheidet im Baupokal aus.

16.09.2017

Unsere A-Jugend holt leider nur einen Punkt gegen die (SG) TSV Neukenroth.

Unsere A-Jugend bestimmte das Spiel und kam auch zu besten Torchancen. Doch in der 8. Minute kam das Dejavu. Nachdem sich im ersten Spiel unser Abwehrchef M. Eichermüller schwer verletzt hat, traf es heute unseren Mittelfeld Regisseur Fabio Fuchs, der sich im Zweikampf unglücklich verletzt hat und ersetzt werden musste (Bänderriss). In der Folgezeit kam der TSV Neukenroth etwas stärker auf und nutzte die erste Gelegenheit mit einem Flachschuss zum 0:1 in der 12. Minute. Noch einen obendrauf setzte dann Fischer zum 0:2 in der 19. Minute. Langsam erholte sich unsere Elf vom Schock des verletzten Leistungsträgers Fuchs und erspielte sich Chance um Chance. Der Anschlusstreffer fiel dann endlich in der 44. Minute durch Toni Sedlmeier. In der zweiten Hälfte spielte nur noch die JFG Fichtelgebirge. Eine Einschußmöglichkeit nach der anderen. In der 53. Minute erzielte Soner Seker das erlösende 2:2. Zumindest einen Punkt hatte man sicher, da von der Gastmannschaft nur noch gelegentliche Konter kamen, die im Keim erstickt wurden. Mit vier Pfosten/Lattentreffer der JFG und etlichen guten Torchancen entführte uns die Gästeelf einen glücklichen und unverdienten Punkt. Ein starker Auftritt unserer nie aufgebenden A-Jugend. Was mich optimistisch stimmt ist: In den beiden ersten Spielen waren wir immer die stärkere Mannschaft. Wenn wir jetzt noch unsere Dinger machen, gewinnen wir auch die Spiele. Fabio Fuchs wird uns sehr fehlen. Wir wünschen ihm schnelle Genesung und alles Gute.

 

13.09.2017

A-Jugend der JFG wirft den FSV Bayreuth aus dem Pokal.

12.09.2017

Vielen Dank an die SpVgg Goldkronach!

JFG Luisenburg U19 – JFG Fichtelgebirge U19

Immerhin einen historischen Moment haben wir am Samstag auf dem Platz des ATG Tröstau dann doch eingefangen: Den ersten gehaltenen Elfer in der U19-Bezirksoberliga in der Vereinsgeschichte der JFG Fichtelgebirge! ;-) Nico Seyferth fischt ihn raus! – – hier: Atg Tröstau.

09.09.2017

BOL Premiere unserer A-Jugend nicht geglückt

Mit dem Anpfiff presste die Heimelf sofort den Gegner und kam auch gleich zur ersten Torgelegenheit. Nach vier Minuten der Schock für die JFG Fichtelgebirge. Bei einem unglücklichen Zweikampf verletzte sich unser Abwehrchef Max Eichermüller so schwer, dass  er mit dem Rettungsfahr-zeug abgeholt wurde. Unsere Hintermannschaft war dadurch so verunsichert, so kam, was kommen musste. Lichtblau erzielte in der 8. min das 1:0 und Scharf in der 27. min das 2:0. Die ersten 30 Minuten gehörten ganz klar der Heimmannschaft. Erst jetzt wachten die Fichtelgebirgler auf und kamen zu ersten Torchancen. Eine davon nutzte dann Figo Rabenstein in der 42. min zum 2:1. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte pfiff der Schiedsrichter dann vollkommen überraschend einen Foulelfmeter, den aber unser Hüter Nico Seyferth hervorragend parierte. Nur eine Minute später wieder eine Unaufmerksamkeit unserer Defensive, die Bleiner zum 3:1 Pausenstand nutzte. Gedanklich noch in der Kabine fing man sich das 4:1 durch Lichtblau ein. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Gäste viele Chancen, die man nicht in Tore ummünzen konnte. Statt dessen individuelle Fehler in der Abwehr, wie ein völlig zu kurzer Rückpass auf unseren Torwart, den Scharf eiskalt zum 5:1 veredelte. Soner Seker gelang in der 89 Minute ein Traumtor in den Winkel zur Ergebniskosmetik. Spielerisch waren beide Teams auf Augenhöhe. Fehler werden mit Toren bestraft und da war die JFG Luisenburg deutlich effektiver.

 

02.09.2017

A-Jugend verliert das letzte Vorbereitungsspiel unglücklich gegen die JFG Deichselbach

Mit drei Spielen in nur vier Tagen musste unsere Mannschaft in den letzten Tagen und Wochen enormes leisten. In der ersten Hälfte merkte man, das nicht alles rund lief. Die Bälle wurden ungenau gespielt, die Laufbereitschaft war nicht da und der Gegner presste ordentlich und hatte das Heft in der Hand. Somit war die 1:2 Gästeführung mehr als verdient. Die Pausenansprache von Trainer Matthias Ehl muß unsere Elf wohl wachgerüttelt haben, denn im 2. Durchgang spielte unsere Mannschaft wie ausgewechselt. Chancen im Minutentakt für unser Team und wie aus dem nichts das 1:3 für die Deichselbacher. Fünf Minuten später verschoss Max E. auch noch einen Foulelfmeter. Soner Seker erzielte zwar in der 57. Minute mit seinem zweiten Tor noch den Anschlußtreffer, aber die restlichen Chancen wurden nicht genutzt. Die Gästeelf konnte uns in den letzten 30 Minuten nur doch Foulspiel bremsen, so daß es kein Wunder war, das wir mit Kevin einen schwerer verletzten Spieler kurz vor Schluß auswechseln mussten. Gute Besserung.

01.09.2017

Knapper 3:2 Sieg durch unsere A-Jugend gegen ein starkes JFG Bayreuth-West.

26.08.2017

(SG) Tirschenreuth war chancenlos gegen unsere ersatzgeschwächte A-Jugend

Mit nur 12 Spielern (davon 3 Torhüter) angereist, blieb Trainer Matthias Ehl nichts anderes übrig, als den laufstärksten Torwart als Feldspieler aufzustellen. So lief Jannik Bönisch als rechter Verteidiger in der 3er Kette auf und er machte seine Sache sehr souverän. Von der 1. Minute an zeigte die JFG, wer hier der Platzhirsch ist. Sie erspielten sich Chance um Chance und so ging es etwas glücklich für die Heimelf mit nur 0:3 in die Kabine. Die zweite Hälfte wurde dann härter, weil unsere Mannschaft den Ball nicht mehr laufen lies und mehr in die Zweikämpfe ging. Das Endergebnis von 0:5 geht auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung.

Der Schiedsrichter pfiff tadellos. Vielen Dank.

23.08.2017

A-Jugend schlägt den SSV Kirchenpingarten mühelos mit 8:2.

18.08.2017

Drittes Vorbereitungsspiel der A-Jugend bei der (SG) TSV Kirchenlaibach/St. Johannis Bayreuth endet mit einem Schützenfest.

12.08.2017

A-Jugend der JFG Fichtelgebirge fegt den FC Weiden Ost (BOL Oberpfalz) mit 5:0 vom Platz.

Bevor der FC Weiden Ost sich umsah, stand es nach 11 Minuten bereits 2:0 für die Gäste. So einen Oberfranken-Power hatte die Heimelf aus der Oberpfalz nicht erwartet. Die Fichtelgebirgler waren in allen Belangen überlegen. Ab der 25. Minute wurde ein Gang zurückgeschaltet, so das der FC Weiden selbst zu kleinen Torchancen kam. In der zweiten Hälfte erhöhte die JFG wieder den Druck und die Laufbereitschaft und man erspielte sich mehrere gute Einschußmöglichkeiten. Der 5:0 Endstand geht aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung.

05.08.2017

A-Jugend gewinnt ihr erstes Vorbereitungsspiel bei der SG Hahnbach (BOL Oberpfalz)

23.07.2017

A-Jugend mit neuen Trikots in die kommende BOL-Saison. Vielen Dank an den Sponsor Bambinokids