Laden...

14.09.2019

Keine Punkte unserer U15 gegen die (SG) Sportring Bayreuth

Spielbericht von Trainer Peer Beuth - Vielen Dank

Als Tabellenführer nach dem ersten Spieltag empfing man den Tabellendritten, die (SG) Sportring Bayreuth. Es ging los wie die Feuerwehr, da die Gäste geschickt das Mittelfeld zustellten und die Heimelf früh attackierte. Die Wagnerstädter erspielten sich mehrere Torchancen, die aber teilweise kläglich vergeben wurden. Zwei Fehler beim Spielaufbau in der Verteidigung nutzte die Gareis-Elf und ging nach knapp 25 Minuten mit 2:0 in Front. Trainer Peer Beuth reagierte und stellte die Abwehr um. Das brachte mehr Sicherheit und die Fichtelgebirgler erspielten sich einige Chancen. Den 1:2 Anschlusstreffer in der 28. Minute erzielte Jakob Fuchs durch eine sehenswerte Aktion.  Den erlaufenden Ball an der gegnerischen Torauslinie stoppend, dann in den 16er zog und im spitzem Winkel mit einem Heber vollendete. So ging es in den Pausentee. Die Beuth-Truppe war dran. In der zweiten Hälfte merkte man gleich, das die reifere Spielanlage und die Laufbereitschaft bei den Gästen höher war. Selbst beste Torgelegenheiten wurden ausgelassen oder unser Torwart parierte. Es kam, wie es kommen musste. Die beiden Tore zum 1:4 Endstand fielen bei dieser Überlegenheit doch noch. Die Heimmannschaft hat gekämpft, aber der Gegner war über weite Strecken ganz einfach besser. Glückwunsch zum Sieg an die (SG) Sportring. Für uns gilt jetzt Mund abwischen und nach vorne schauen. Am Mittwoch geht es bereits im Bau-Pokal zur JFG Jura Oberfranken Hollfeld und am Samstag treten wir die Reise zur JFG Steigerwald 2 an.

 


Im zweiten Anlauf der erste Punktgewinn für unsere U13 in der Kreisliga

Dreimal war man in Rückstand geraten und dreimal konnte man ausgleichen. Das zeugt von einer tollen Moral und das Aufgeben ein "no go" ist. Die Treffer für unser Team erzielten: 1:1 Lukas Rossner - 2:2 Valentin Münch - 3:3 Alexander Eichermüller (Eichi 2.0) Glückwunsch zum ersten Punkt und es werden weitere folgen!


Unsere D2-Jugend unterliegt leider deutlich bei der JFG Bayreuth-West4


13.09.2019

Nur die C-Jugend spielt zuhause - alle anderen Teams sind auswärts unterwegs.


11.09.2019

Deja vu - Unsere D2-Jugend erzielt das gleiche Ergebnis wie zwei Tage vorher unsere D1-Jugend. Schade, aber Kopf hoch!

Spielbericht von Trainer Alex Burkhardt.

Täglich grüßt das Murmeltier. Wie schon die D1 musste sich auch die D2 mit 0:2 den Gästen aus Engelmannsreuth geschlagen geben. Nach nur 57 Sekunden erzielte der Gegner das 0:1 unter Mithilfe der noch schlafenden Abwehr. Viel Nervosität prägte die erste Hälfte und kurz vor Schluss vergab die JFG eine Riesenchance zum Ausgleich. Dass es mit nur 0:1 in die Pause ging, lag vor allem am Torhüter der Fichtelgebirgler Philipp Albani, der einige todsichere Chancen des Gegners zunichte machte. In Hälfte zwei lief es wesentlich besser für die Heimelf, doch gerade in der Drangphase fiel das 0:2 und die Partie war entschieden. Nun heißt es Mund abwischen, konzentriert arbeiten und am kommenden Samstag auswärts angreifen.

 


Mannschaftsfoto unserer C-Jugend für die Saison 2019/2020


Saisonstart unserer D1-Jugend leider missglückt - Das Spiel wurde in den letzten fünf Minuten verloren.

 

Spielbericht von Trainer Alex Burkhardt.

 

Bei noch ordentlichen Platzverhältnissen startete die D1 in die Kreisligasaison. Der Gast aus Leitenbachtal (Dritter der Vorsaison) wurde in den ersten 30 Minuten gut unter Druck gesetzt und ein paar Möglichkeiten zur zu diesem Zeitpunkt nicht unverdienten Führung wurden erarbeitet. Im Dauerregen wurde der Platz immer tiefer und kaum mehr vernünftig bespielbar. In Halbzeit zwei spielten die Gäste aber einfach eine Spur cleverer, vergaben jedoch einige Möglichkeiten inkl. eines Strafstoßes.

 

Fünf Minuten vor Schluss fiel schließlich der Treffer zum 0:1 und nur kurz danach die Entscheidung durch ein unglückliches Eigentor.

 

Trotz allem hat die sehr verjüngte Truppe (vier 2008er) vorbildlichen Einsatz gezeigt und macht Lust auf mehr.

 

 


Spielbericht zum U15 Spiel am Samstag von Trainer Peer Beuth

Ligastart der U15 JFG Fichtelgebirge

 

Die Nervosität merkte man beiden Mannschaften beim Ligastart an. Viele Fehlpässe beherrschten die ersten 15 min das Spiel. Mit fortlaufender Dauer nahm die JFG die Partie in die Hand und erspielte sich mehrere Torchancen, die leichtfertig vergeben wurden. Der Druck auf den Gegner wurde in der 25 min zu groß und unser Stürmer Len netzte nach schöner Kombination zum 0:1 ein. Der Bann war gebrochen. Durch schöne und schnelle Spielzüge erhöhte man die Führung bis zur Pause auf 0:5
In der 2.Hälfte machte man dort weiter, wo man aufgehört hat. Dabei vergab man reihenweise Torchancen. Erst der verschossene Elfmeter führte dazu, dass die Heimelf wieder effektiver wurde und noch drei Tore zum 0:8 Endstand erzielte.
Super Leistung der Mannschaft. Nichts desto trotz müssen wir weiter zielstrebig trainieren, um oberhalb der Tabelle stehen zu können.
Nächstes Spiel am 14.9 in Weidenberg wird schwieriger. Da empfangen wir dann den Tabellendritten Sportring Bayreuth.

 


07.09.2019

Optimaler Start unserer C-Jugend in die neue Saison und schon gleich mal kurz Tabellenführer - Respekt!


Erster Punktgewinn im ersten Pflichtspiel unserer B-Jugend!


Unnötige Heimniederlage unserer A-Jugend zum Saisonauftakt

Anstoß durch die Heimelf – Ballverlust – Erster Angriff der Luisenburger – Tiefschlaf – 0:1 durch Hiltner in der ersten Minute. Das ging ja richtig gut los für die Regber-Elf. Nach zehn Minuten erwachten auch die Fichtelgebirgler und erspielten sich mehrere gute Einschussmöglichkeiten, die man nicht zum Ausgleich ummünzen konnte. Der Gast aus dem Wunsiedler Raum agierte hauptsächlich mit langen Bällen in die Spitze. So ging es mit 0:1 in die Pause. Nach Wiederanpfiff drängte das Heimteam auf den inzwischen überfälligen Ausgleich. In Minute 59. war es dann fast so weit, als Sebastian Ströber eine gute Flanke per Kopf in die Maschen bugsierte. Das Schiedsrichterteam erkannte den Treffer zwecks angeblicher Abseitsstellung nicht an. Extrem abseitsverdächtig war dann das Zuspiel auf Hiltner in der 68. Minute, das zum 0:2 führte. Die Heimelf gab nicht auf und berannte das Gästetor. Ein eigener Treffer sollte nicht fallen. In der 81. Minute machten die Grünerschützlinge durch Zant den Deckel zum 0:3 drauf. Es war eine ausgeglichene Partie mit leichten Feldvorteilen für die JFG Fichtelgebirge. Die desolate Chancenverwertung und die Schläfrigkeit in der Defensive kostet den Punkt. Jetzt heißt es Mund abputzen und weiter. Nächsten Sonntag geht es zum TSV Staffelstein.

 


Die Punktesammelaktion gilt für die JFG Fichtelgebirge nur beim Getränkemarkt in Goldkronach (Diana). Einfach einkaufen und vor der Abrechnung sagen, bitte auf die JFG Fichtelgebirge und schon werden uns die Punkte für Bälle, Trikots usw. gutgeschrieben. Ihr habt dadurch keine Nachteile. Eine Förderung des Jugendfußballes anderer Art. Vielen Dank für jeden, der beim Einkauf daran denkt.


BFV hat eine Fair-Bleiben Karte herausgebracht. Eine gute Initiative.