22.05.2018

Die Rubrik "Sportstätten" wurde jetzt mit Bildern bestückt.


21.05.2018

Das einzige Spiel am Wochenende, da Pfingstferien, bestreitet unsere C-Jugend (7. Platz) gegen die JFG Steigerwald 2 (9. Platz) - Viel Erfolg


18.05.2018

B-Jugend gegen DonBosco


18.05.2018

A-Jugend ist Tabellenführer der BOL

Unsere U19 putzt auch im Rückspiel den FSV Bayreuth klar mit 5:1

In der gut besuchten FSV Arena begannen beide Mannschaften sehr engagiert und erspielten sich gleich erste Möglichkeiten. Bereits nach fünf Minuten das 1:0 für die Gäste. Toni Sedlmeier tankte sich auf der rechten Seite  durch und servierte scharf auf Fabio Fuchs, der die Pille zur Führung einschob. Jetzt drängte die Heimelf auf den Ausgleich und erspielte sich gute Chancen. Durch einen Konter der JFG  auf den schnellen Alex Ehl, der dann von Launay im Strafraum unsanft von den Beinen geholt wurde fiel das 2:0. Schiedsrichter Odenbach zeigte sofort auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Fabio Fuchs mit seinem zweiten Treffer. Vier Minuten später dann der hochverdiente Anschlußtreffer zum 1:2 durch Timpel. So ging es in die Pause. In Hälfte zwei das gleiche Bild. Die Heimelf machte mächtig Wind, doch der zweite Treffer wollte den Bayreuthern nicht gelingen. Eine halbe Stunde vor Schluß ging den Wagnerstädtern die Luft aus und die Ehl-Truppe übernahm die Spielkontrolle. In der 65. Minute umspielte Toni Sedlmeier TW Nüssel, der ihn dann klar foulte. Da hätte man auch über eine Notbremse nachdenken können. Den berechtigten Elfmeter verwandelte Max Eichermüller zur Vorentscheidung. Fünfzehn Minuten später angelte sich der starke Abwehrrecke Lukas Kispert das Leder in der eigenen Hälfte, tankte sich durch und schob die Kugel auf den freistehenden Toni Sedlmeier. 1:4 für die JFG Fichtelgebirge. Fünf Minuten vor Ende der Partei setzte Sebastian Ströber mit dem 1:5 den Schlußpunkt. Aufgrund einer starken zweiten Halbzeit haben die Fichtelgebirgler den Sieg verdient. Das Schiedsrichterteam hatte die Begegnung voll im Griff. Die JFG Fichtelgebirge wünscht dem FSV Bayreuth eine gute und verletzungsfreie Restsaison.    

 

Vielen Dank an alle mitgereisten Fans für die Unterstützung. War fast ein Heimspiel für uns.


16.05.2018

B-Jugend verliert Schicksalsspiel in Wunsiedel gegen den 11. der BOL und der Abstieg ist jetzt sehr wahrscheinlich. Aber Wunder gibt es immer wieder.


14.05.2018

Schulung für Torwarttrainer in Goldkronach durch den BfV


13.05.2018

Auf Wunsch sind jetzt JFG Bierkrug und JFG Aufkleber erhältlich!


12.05.2018

A-Jugend dreht nach 0:2 Rückstand das Spiel bei der SG Regnitzlosau.

Kevin Erhunmwunsee mit einem Wembley-Tor

Mit dem Anpfiff übernahm der Gast sofort die Spielkontrolle und hatte durch Toni Sedlmeier in den ersten zehn Minuten zwei sehr gute Torgelegenheiten. Anstatt einer verdienten Führung zeigte der Unparteiische in der 13. Minute auf den Punkt. Den umstrittenen Handelfmeter verwandelte Stadelmann zur 1:0 Führung für die SG Regnitzlosau. Zwölf Minuten später erhöhte Rogler nach Eckball zum schmeichelhaften 2:0. Die JFG Fichtelgebirge ließ sich davon nicht beeindrucken und spielte weiter auf das Tor der Heimelf. Nach herrlichem Solo und perfekter Hereingabe von Dominik Scheder über die rechte Außenbahn vollendete Toni Sedlmeier zum verdienten Anschlusstreffer kurz vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel der Doppelschlag der Fichtelgebirgler. Ausgleich durch Sebastian Ströber und zwei Minuten später die Führung durch Kevin Erhunmwunsee an die Unterkante der Querlatte. Zwanzig Minuten vor Ende der Partie machte Toni Sedlmeier mit dem 2:4 den Deckel drauf.  In der 87. Minute erhöhte Alex Ehl zum 2:5 Endstand.

Die JFG Fichtelgebirge wünscht der SG Regnitzlosau eine gute und verletzungsfreie Rückrunde.